Yogalexa on Workation in Las Palmas de Gran Canaria


Yoga und Meditation schenken uns Vertrauen in unsere Träume – und plötzlich werden Deine Träume zu Deinem Leben!

Manchmal muss ich mich kneifen um zu begreifen, dass ich nicht immer noch träume: Es ist Mitte November und anstatt grauem Himmel umgibt mich strahlender Sonnenschein

Wie üblich bin ich heute Morgen vorm Sonnenaufgang erwacht. Nach einer kurzen Dusche stand ich am Strand von Las Palmas de Gran Canaria und konnte dort meine Sonnengrüße im Sand machen.

Das Meeresrauschen, die aufgehende Sonne auf meiner Haut, die Bewegungen im Einklang mit meinem Atemrhythmus. Das Leben ist perfekt in diesem einzigartigen Moment. Für mich gibt es nichts Schöneres als meinen Tag so zu beginnen: Yoga und Meditation im Einklang mit der Natur und im Einklang mit mir selber.

Meine_Workation_Woche_in_Las_Palmas
Meine_Unterkunft_in_Las_PalmasIch bin an diesen Ort gekommen, um mich hier mit einer Gruppe von Gleichgesinnten zu treffen, mit Menschen die mich durch ihren Lebensstil inspirieren.

Dadurch gebe ich mir gleichzeitig selber die Chance, um mich aus meinem normalen Alltag zurück zu ziehen und mich so auf das zu konzentrieren was ich wirklich will:

Schreiben! Und dadurch Andere dazu zu inspirieren, auch ihren eigenen Weg zu gehen und das Leben zu leben, was sie sich wirklich wünschen. Diese Zeit ist wie eine Testphase, ich kann ganz in ruhe ausprobieren was möglich ist, ohne jede Angst.

Und so sitze ich nun hier an meinem Laptop und schicke Dir diese Zeilen.

Um auch Dir Mut zu machen Deine eigenen Träume zu leben.

SeiDirDeinerSchrittbewusstWarum ist es so schwierig, um das zu tun, wonach wir uns am Meisten sehnen?

Warum denken wir oft mehr in Hindernissen als in Möglichkeiten?

Als ich das erste Mal von dieser Workation (=Zerschmelzung der englischen Wörter Work & Vacation, also Arbeit & Urlaub in einem) gehört habe, wollte ich sofort dabei sein und mit. Aber schon im selben Moment, wo der Wunsch danach in mir aufkam, hatte eine Stimme in mir allerlei Einwände: “Das kannst Du doch nicht machen.” “Du kannst doch Deine Kinder nicht 10 Tage alleine lassen.” “Du kannst doch die Yogaschule nicht 10 Tage mitten in der Saison schliessen.” “Was sollen die Anderen von Dir denken?” “Also nein, das geht nun wirklich nicht.” “Hör auf Rumzuspinnen!”

Und damit war das Thema dann erst einmal vom Tisch. Meine “Vernunft” hatte wie schon oft zuvor gesiegt. Dachte ich.

Vertrau auf Dein Gefühl anstatt auf Deinen VerstandDie_Welt_braucht_Menschen

Wir sind daran gewöhnt die Stimme in unserem Kopf, die unsere Gedanken repräsentiert, mit der Wirklichkeit zu verwechseln. Wir glauben ihr und falls wir doch noch Einwände haben, dann findet sie soviele Argumente bis unser Widerstand verstummt. Wir haben kapituliert..

Ich schlage Dir hier eine andere Taktik vor:

Sobald Du einen Wunsch in Dir fühlst , der tief aus Deinem Herzen kommt, nimm ihn Ernst! Deine innere Weisheit, Deine Intuition, spricht hier zu Dir. Kein Verlangen muss sofort unterdrückt werden.

Nimm Dir Zeit, um zu meditieren. Versuche Dein Herzensbegehren an die greifbare Oberfläche Deines Seins zu bringen. Hör auf Deine innere Wahrheit.

Wenn dann die Vernunft kommt und Dir allerlei Gegengründe liefert, hör dann auch diesen Gedanken zu. Versuche nicht sie abzuwehren. Nehm auch Deine Ängste Ernst. Und nehme sie wirklich an, verstehe sie und untersuche sie. Auch sie sind ein Teil von Dir. Versuche zu ergründen, wovor Deine Ängste Dich beschützen wollen. Warum sie da sind.

Aber bleibe Dir davon bewusst, dass auch sie allein Gedanken sind, die nur in Dir entstehen. Sie sind nicht die Wirklichkeit und vorallem: Sie sind nicht DU!

Wir SIND nicht unsere Gedanken, wir haben Gedanken.Yogalexa_am_Strand_Las_Palmas

Und deshalb brauchst Du Dich auch nicht länger mit Deinen Gedanken zu identifizieren.

Du kannst die beobachten und Dich von ihnen distanzieren.

Versuche Dich viel mehr mit Deinen Wünschen und Träumen gleich zu setzen:

Du bist was Du träumst. Du wirst was Du wünscht. Du lebst was Du glaubst.

Ein Glück habe ich nicht auf meinen inneren Zweifler und Kleinmacher gehört. Sonst wäre ich heute auch nicht hier und könnte Dir schreiben, an einem ganz gewöhnlichen Montagmorgen im November;-)

Und übrigens:

Mein Kinder und meine Yogaschüler finden es toll, dass ich hier bin und sind stolz auf mich!

Namaste, Alexa

Eine Woche später…
Yogalexa_Digitale_Nomaden_Party

Mediterrane beats, leichtes Gläsergeklimper und ein angeregtes Stimmengewirr empfangen uns als sich die Tür des Fahrstuhls im 8.Stock öffnet. Wir treten auf eine chillige Dachterrasse im Loungestil. Überall stehen kleine Menschengrüppchen auf dem weichen Kunstrasen verteilt.
Die Luft ist mild und warm, fast tropisch. Der Calima sorgt für dieses unglaubliche Wetter Mitten im November.
Das ist also die Cruiseparty der Digitalen Nomaden am Vorabend ihrer Kreuzfahrt von Gran Canaria nach Brasilien. Es gehen ungefähr 150 von ihnen an Bord, heute sind nicht alle dabei. Dafür aber viele denen es so geht wie mir:sie würden gerne mitfahren aber sind noch nicht frei genug von was auch immer um es zu tun. Die Gründe sind ganz unterschiedlich: bei dem einen sind es dringende Projekte die noch erledigt werden müssen, andere sind noch in fester Anstellung, ich selbst habe meine Familie die auf mich wartet, genauso wie meine Yogaschüler. Fast jeder dem ich sage, dass ich morgen nicht mit an Bord gehe sagt mir das Gleiche: you miss out!

Du wirst was verpassen

Komischerweise fühle ich das schon seit Ewigkeiten nicht mehr. Die Zeit hier war toll und hat mir wieder einmal gezeigt das ALLES möglich ist.
Alles an das wir wirklich glauben und was unser Herz bewegt, manifestiert sich auch in unserem Leben.
 
Yogalexa_lebe_Deinen_Traum
Ich bin überglücklich in diesem Moment hier auf dieser Party. All die interessanten Menschen um mich herum, alle voller Sehnsucht und Tatkraft. Die Atmosphäre vibriert vor positiver Energie.
Ja, auch ich könnte morgen mit und ich würde auch gerne. Ich bin gefühlt eine von ihnen, voller Abenteuerlust und Lebensgier. Aber mein Herz gehört meiner Familie und ich kann es jetzt schon kaum erwarten sie morgen wieder in die Arme zu schließen. Ich fühle mich trotzdem frei, ich spüre die Kraft der bewussten Entscheidungen in mir!
Mein Wunsch ist in Erfüllung gegangen  
Ich wollte so gerne durch die Dünen von Maspalomas wandern, mich frei wie ein Nomade fühlen und ich habe es getan. Das einzige was uns von der Verwirklichung unserer Träume abhalten kann, sind Angst und Zweifel. Wenn wir diese überwinden steht uns nichts mehr im Wege. Just do it!

ALLES ist möglich! Believe it & you will see it.   Yogalexa_gehe_Deinen_Weg_Go your own way

 

Jedes Mal wenn Du in Bewegung kommst und einen Schritt in die Richtung Deiner Ziele unternimmst, fühlst Du Dich stärker.

All die Hirngespinster haben dann keine Macht mehr über Dich denn die Realität hat den inneren Miesmachern das Gegenteil bewiesen.

Wenn Du noch zweifelst ob es möglich ist, was Du Dir wünscht dann kann ich Dir nur dies raten:
Mach es einfach!

 

Going back

Die letzten Sonnenstrahlen erhaschend sitze ich vor der Abflughalle von Las Palmas de Gran Canarias.

Hinter mir liegt meine erste Workation – eine Mischung aus Arbeit und Urlaub zusammen mit einer bunt-gemischten Gruppe von Menschen die ein und derselbe Traum verbindet: ortsunabhängiges Arbeiten.                  Yogalexa_gemeinsam_sind_wir_stark

Das Coworking gibt mir einen Boost von neuen Inspirationen und vor allem dies: das sichere Gefühl das es möglich ist.

Wie heisst es so schön:

Dein Horizont ist nur so groß wie Du es zu lässt!

Als ich vor 10 Tagen hier ankam war ich neugierig & gespannt, aber vor allem auch unsicher. Ich habe meinen Blog erst vor rund 14 Tagen gelauncht und bin noch echt „grün hinter den Ohren“ was bloggen und online arbeiten angeht.

Genauso wenig hatte ich Erfahrung damit, wie es ist als Individualist mit anderen Einzelkämpfern einen Tribe zu formen. Meine Zeit hier hat meine Hoffnungen mehr als übertroffen: Ich weiss dass mich nun nichts mehr stoppen kann. Die Workation war wie ein Stein der die Lawine ins Rollen gebracht hat.

Yogalexa_Arbeite_so_wie_Du_es_möchtest

Die Zeit hier war wie eine Vorschau auf das was mich erwartet. Mein Reisefieber ist wieder entfacht.

Träumst Du auch davon ortsunabhängig zu arbeiten oder sogar als Digitaler Nomade ohne festen Ortssitz um den Globus zu ziehen? Hör auf zu denken und probier es einfach aus!

Genau wie ich kannst auch Du Dir ein paar Tage Urlaub nehmen und erfahren was es Dir persönlich bringen kann.

Während jetzt das Kreuzfahrtschiff mit etwa 150 digitalen Nomaden in Richtung Brasilien ablegt, muss ich nun rein ins Flughafengebäude um mich und mein Gepäck durchleuchten zu lassen. Mein Rückflug nach Amsterdam geht in einer Stunde.

Ich bin voller Dankbarkeit und freue mich auf meine Familie Zuhause.

Lass Dich nicht von Deinen Ängsten klein machen, just go for it:

Jeder Schritt beginnt im Kopf!

Du musst nur gehen…

Erzähl mir von Deinen Erfahrungen auf Deinem Weg!

Ich freue mich darauf von Dir zu hören. Namaste, Alexa

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *